SIMply impossible

Filed in Uncategorized

Nach meiner fatalen Bastelstunde von letzter Woche blieb mir nichts anderes übrig, als eine neue Micro SIM Karte bei BASE zu bestellen. Wie ich im nachhinein festgestellt habe, gibt es nämlich zwei Arten von SIM Karten: Bei dem älteren Modell haben die Kontaktflächen eine ovale Form und 11 separate Kontake. Die neuere Bauart hingegen verfügt über eine eckige, schmalere Kontakfläche mit nur 6 Kontakten. Die ältere Bauform, zu der auch meine Karte gehörte, ließ sich leider nicht ohne weiteres mit der Schere umbauen…

Links: alt und doof. Rechts: neu und toll.

Eine ganze Woche Wartezeit später ist endlich der heißersehnte Brief von BASE eingetroffen. Ungeduldig riss ich den Umschlag entzwei und schaute verdutzt auf den Inhalt: Eine normalgroße SIM Karte und ein Brief, der mich zum Erwerb meiner Ersatzkarte beglückwünscht, mit der ich endlich wieder telefonieren könne. Mit funkelnden Augen betrachtete ich die eckigen, schmalen Kontakte meiner fehlgelieferten neuen Karte… Und zum zweiten Mal zückte ich die Schere und machte mich ans Werk. SIM Karten zu zerschneiden macht zu viel Spaß! Doch leider blieb auch dieser Versuch erfolglos. Weder im neuen, noch im alten Handy hat die Karte nach der Beschneidung noch ihren Dienst verrichten wollen. Vielleicht stimmt ja was mit meiner Schere nicht?

Sofort rief ich die Hotline an und stellte erbost klar, dass ich eine Micro SIM Karte bestellt hätte und mir das falsche Produkt geliefert wurde! Dabei hoffte ich inständig, dass ich die soeben zerschnibbelte Karte nicht zurücksenden müsse. Dem Helferlein am anderen Ende der Leitung tat das Missverständnis sehr leid und bot mir sogleich an, mir nochmal eine neue Karte zu schicken. Und falls ich es eilig hätte, könnte ich ja auch einfach zum nächstgelegenen BASE Laden gehen, um dort live vor Ort für nur 15 Euro eine Micro SIM Karte zu erwerben. Super! Hätte ich das gewusst, dann hätte ich nicht eine ganze Woche wartend vor dem Briefkasten hocken müssen!

Am nächsten Tag, einem Samstag, bin ich also zur hiesigen BASE Niederlassung gefahren, und habe nach einer Micro SIM Karte verlangt. “Die würde ich Ihnen wirklich gerne geben!” entgegnete mir der strahlende Verkäufer. Nur leider sei dies zur Zeit völlig unmöglich, da es eine bundesweite Störung im BASE Computersystem gäbe. Es können derzeit keine neuen SIM Karten ausgestellt werden. Ich sollte es doch bitte am Montag nochmal versuchen.

Mit Hinblick auf die hinter mir liegenden Hürden traue ich mich kaum, morgen wieder einen BASE Laden zu betreten, und mein Glück herauszufordern. Vermutlich stürzt entweder das Gebäude ein, oder mein Handy explodiert. Alles andere wäre viel zu einfach…

Feedback

Comments

One Response to “SIMply impossible”
  1. Silke sagt:

    Trotzt du denn nun allen Widrigkeiten und startest gleich einen neuen Versuch an die richtige SIM-Karte zu kommen?! Bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht… ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>